Verkehrs- und Bußgeldrecht

Das Verkehrsrecht umfasst im Wesentlichen die Verkehrsunfallbearbeitung, die Verteidigung in Bußgeldverfahren und im Verkehrsstrafrecht sowie das Fahrerlaubnisrecht.

Verkehrsunfallbearbeitung
Als Unfallgeschädigter haben Sie Anspruch auf Ersatz sämtlicher Ihnen entstandener Schäden wie z.B. Reparaturkosten, Nutzungsausfall, Schmerzensgeld, Behandlungs- und Arzneimittelkosten sowie Verdienstausfall.
Dazu gehören auch der Anspruch auf Einschaltung eines unabhängigen Sachverständigen zur Schadensermittlung sowie eines Rechtsbeistandes zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Die dafür entstehenden Kosten werden der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers ebenfalls als Schadenspositionen in Rechnung gestellt.
Ihre Rechte als Geschädigter sind umfassend und sollten anwaltlich geltend gemacht werden, da sonst erfahrungsgemäß Geld verloren geht.

Bußgeldverfahren
Unabhängig von deren Kenntnis haben Verkehrsteilnehmer die verkehrsrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.
Ein Verstoß dagegen zieht deshalb in der Regel ein Bußgeld- oder Verkehrsstrafverfahren nach sich.
Falls die Polizei im Straßenverkehr oder am Unfallort einen derartigen Vorwurf gegen Sie erhebt, empfehle ich Ihnen, vor Ort nur Angaben zu ihrer Person zu machen sowie die Halterdaten anzugeben. Angaben zur Sache sollten sie unterlassen, da unbedachte Spontanäußerungen in der Ermittlungsakte festgehalten und später gegen Sie verwendet werden können.
Vereinbaren Sie zur Wahrung Ihrer Rechte einen Beratungstermin. Ich zeige gegenüber der Behörde ihre Verteidigung an und hole zunächst die Ermittlungsakte, in die sie als Betroffener selbst keine Einsicht erhalten, um mit Ihnen gemeinsam die für Sie optimale Verteidigungsstrategie zu entwickeln.

Fahrerlaubnisrecht
In diesem Bereich gilt es, den für viele Betroffenen existentiellen Verlust der Fahrerlaubnis zu vermeiden, bzw. behilflich zu sein, die Fahrerlaubnis nach deren Entzug baldmöglichst wiederzuerlangen. Der sofortige Beginn einer geeigneten Maßnahme kann viele Monate Zeitersparnis bedeuten. Auch ob und wann die Anordnung einer MPU, umgangssprachlich auch Idiotentest genannt, rechtmäßig und die Vorbereitung darauf sinnvoll oder eine Verkehrstherapie angezeigt ist, sollten Sie prüfen lassen.

Kämpfen Sie mit uns!

Rechtsanwältin Katrin Zink und Rechtsanwalt Leif Braun stehen Ihnen gern zur Verfügung!

Seo Packages
What is seo - seo tips